Werbung

[sam_pro id=”1_1" codes=”true”]

7. Spieltag der Damen Basketball Bundesliga

In der Damen Basketball-Bundesliga ging es heute für die Halle Lions gegen die TV Saarlouis Royals, nachdem man am Montag souverän im Pokal eine Runde weiter kam.


Werbung

Für René Spandauw war es ein Wiedersehen mit alten Bekannten, von 2004 bis 2015 coachte er die Royals, bevor er nach Halle wechselte. Unter anderem haben die Damen unter seiner Ära zwei Meistertitel (2009, 2010) und drei Pokalsiege (2008, 2009, 2010) geholt.

Das letzte auf einander treffen zwischen den Teams ging knapp an Saarlouis. Dies sollte nicht anders werden. Das Spiel begann richtig flott schnelle Ballwechsel. Saarlouis konnte ein bis zwei Körbe mehr treffen und somit die leichten Ballverluste der Löwen in eine Führung umwandeln. Die Löweninnen kämpften aber immer weiter und als man sich wieder ran gekämpft hatte, haben sie immer wieder unnötig und viel zu überhastet abgeschlossen was Saarlouis natürlich dankend annahm und konnte so immer wieder leicht Punkte sammeln im Gegenzug mussten die Lions um jeden Punkt hart kämpfen. Das kostet natürlich Kraft , was man dann im letzten Viertel merkte. Saarlouis wirkte ein Tick spritziger und konnte am Ende das Spiel für sich entscheiden.

Mit ein paar weniger Passfehler und einer nicht so löchrigen Abwehr wäre heute gegen den Tabellenführer eine Sensation drin gewesen. Schade

Endstand: 81:84


Werbung

Viertels: (17:20,17:18,27:31,20:15)

Zuschauer: 550

Fotograf: Andreas Feineis

 


Werbung