Werbung

[sam_pro id=”1_1" codes=”true”]

Vor dem 9. Spiel der Halle Lions gegen die Eisvögel aus Freiburg zeigten auch die Mannschaften der DBBL und die Zuschauer, in Form einer Schweigeminute ihre Anteilnahme an den Terroranschlägen in Paris.

Die Eisvögel aus Freiburg haben zur Zeit starke personelle Probleme und reisten mit einem minimal besetzten Kader an. Währenddessen die Lions fast aus dem Vollen schöpfen konnten. René Spandauw gab sogar den Talenten Lena Büschel, Laura Schinkel und diesmal auch Celina Kühn
die Chance die Fans zu begeistern. Für Celina war es sogar ein Debüt, es war ihr erstes Spiel.
Die Lions besiegten die Eisvögel souverän 92:71


Werbung

Szmutku (2 Punkte/3 Rebounds/2 Fouls); Henningsen (8/0/2); Hebecker (17/5/1); Hartmann (9/2/2); Engeln (6/2/1); Büschel (2/1/0); Kühn (1/2/2); Tarasava (22/3/1); Yancheva (2/0/1); Ederaine (15/10/3); Horn (5/6/3); L. Schinkel (3/0/0)

Fotograf:  Andreas Feineis


Werbung