Hallotri Kinderfest


Werbung

Der Hallesche FC, die EVH  und seine Maskottchen  riefen gestern, am Samstag den 3. Juni, wieder zum jährlichen Kinderfest auf, welches auch das größte Kinderfest der Stadt Halle (Saale) ist.

Da wartete also viel Arbeit auf Hallotri, dem Maskottchen vom Halleschen FC. Aber er bekam natürlich Verstärkung von seinen zahlreichen Freunden und der Wikiwiki Mamokupuni – der mobilen Spieleinsel der EVH, die gemeinsam mit dem HFC ihr zehnjähriges Jubiläum feierten.

Eine HFC-Fußball-Hüpfburg, eine HFC-Torwand, ein HFC-Fanartikelverkaufsstand und ein Fotostand von Hallotri zum Sofort-Ausdruck waren auf dem Parkplatz vor dem Kurt-Wabbel-Stadion zu finden. Natürlich waren noch weitere zahlreichen Aktionen für Groß und Klein vertreten, u.a. eine Balancierstrecke, alle aktuellen Module von wikiwiki mamokupuni, ein Riesen-Puzzle, eine T- Wall, BIG-Wabbelkissen, eine 25m aufblasbare Hindernisbahn sowie Kletterberg und ein Fussballfeld, die mega Hüpfburg „Der Rausschmeißer“, ein Geschicklichkeitsparcour, eine Dschungelhüpfburg, Luftballon-Weitfliegen, Mal- und Bastelstände, ein AOK-Trampolin, eine „The light Cinema“ Aktionsfläche und Maya Mare-Spaßaktion. Auch Radio SAW und ihr Moderator Warren Green sorgten mit einem Bühnenprogramm und Kinderschminken auf dem Hallotri-Kinderfest für eine ausgelassene Stimmung. Für eine kindgerechte, kulinarische Umrandung war gesorgt.


Werbung

Der frühe Vogel fing auch beim Hallotri-Kinderfest den Wurm. Denn die ersten 500 Kinder bekamen eine Überraschungsgeschenk!

Zum größten Highlight gehörte aber die Maskottchen Parade. Hallotri lud nämlich seine Freunde gleich mit ein:

Jolinchen (AOK Sachsen-Anhalt), Die Maus (Saalesparkasse), Seepferdchen (Hallesche Bäder Gmbh), Winni der Glückspilz, BauSpar Fuchs (Schwäbisch Hall und Volksbank), Paul Platte (GWG), Mex das Krokodile (Maya Mare).

 

Trotz anfänglichem Regen war das diesjährige Hallotri-Kinderfest ein voller Erfolg.


Werbung

Bilder:

 

 

 

 

 


Werbung